Leonardo Award 2016Leonardo Award 2016
leo5leo2leo3leo4leo1

HomeStartseite > HR-Konzept







HR-Konzept

Das ausgezeichnete Konzept basiert auf 5 Säulen:

Führung und Verantwortung

Gemeinsam wurde mit den Mitarbeitern die “Hartlieb-Bibel” entwickelt. Sie regelt unsere interne Zusammenarbeit, den Umgang miteinander und das Umsetzen unserer Werte-Philosophie.

Wir haben keine starre Organigramm-Struktur sondern themenorientierte Verantwortungsbereiche, die flexibel und projektbezogen definiert werden. Damit kann jeder Mitarbeiter temporär in den Führungskreis-Kreis aufgenommen werden, wenn er die Verantwortung für ein Projekt übernimmt. 

Die Mitglieder des Management-Teams durchlaufen ein externes Schulungsprogramm zur Mitarbeiterführung und -förderung, Projekt- und Innovations-Management. 

 

Mitarbeiter-Entwicklung

Für jeden Fachbereich gibt es einen Einarbeitungsplan. Er definiert das Wissen und Können, was der neue Mitarbeiter in welcher Zeit kennen muss. Regelmäßig wird der persönliche Weiterbildungsplan besprochen und die Schulungsmaßnahmen definiert. Im „Healthcare-Club” treffen sich die Mitarbeiter regelmäßig zu diagnoseorientierten Schulungen und lernen von den Kollegen. 

Mitarbeiter haben unterschiedliche Veranlagungen, Stärken und Schwächen. Wir besprechen gemeinsam mit dem Mitarbeiter auf Basis des „Lymbischen Systems“ sein Profil und versuchen ihn, seinen Begabungen entsprechend, einzusetzen. Auch innerbetriebliche Wechsel in andere Abteilungen oder Fachgebiete sind möglich. 

 

Kommunikation als zentraler Baustein

„Heute schon gelesen?“ – über das Intranet bekommt der Mitarbeiter täglich wichtige Informationen, Termine, Infos der Bereiche, der Geschäftsleitung, des Qualitäts-Managements oder des Marketings. So ist jeder Mitarbeiter immer über alles informiert, was im Unternehmen passiert – egal in welcher Niederlassung er sich befindet.

In Team- und Bereichsbesprechungen, wie auch in regelmäßigen Mitarbeiterversammlungen erhalten die Mitarbeiter umfangreiche Informationen für ihre Arbeit. Hier werden auch Verbesserungsvorschläge der Mitarbeiter diskutiert und die Mitarbeiter in Geschäftsentscheidungen einbezogen.

 

„Betriebliches Gesundheits-Management“

Jeder Mitarbeiter hat die Option, unsere internen Checks zu durchlaufen. Wenn Mitarbeiter sich sportlich betätigen möchten, haben wir Kooperationspartner im Fitness-Studio-Bereich.

Entscheidet sich ein Mitarbeiter für eine private Altersversorgung, beteiligt sich das Unternehmen daran.